Logo Praxis zum Fluss Baden

Magen-Darm Diagnostik

70% Prozent unseres Immunsystems spielt sich im Darm ab. Die sogenannte Darmflora setzt sich aus rund tausend verschiedenen Bakterien zusammen und die Darmschleimhaut verhindert, dass sich schädliche Keime in unserem Körper ansiedeln und ausbreiten. Kein Wunder also, dass es für die Gesundheit ausserordentlich wichtig ist, dass die Darmschleimhaut gesund und die Darmflora intakt ist. Doch ein Drittel der Bevölkerung leidet an den Störungen wie Blähungen, Durchfall, Verstopfungen oder Bauchkrämpfe. Bei diesen und anderen unklaren Symptomen kann eine Analyse des Stuhls helfen, sich Klarheit zu verschaffen.

Indikationen für eine Stuhlanalyse:
  • Reizdarm / entzündliche Darmerkrankungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten, z.B. bei Verdacht auf Gluten-Unverträglichkeit
  • Blähungen, Obstipation, Durchfälle
  • unangenehmer Mundgeruch
  • allgemeine Infektanfälligkeit
  • Allergien, Neurodermitis
  • Alles, was mit Schleimhäuten zu tun hat (chronische Nebenhöhlenverstopfung oder auch wiederkehrende Blasenentzündung)